Termine

Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Kreisgruppe Lippe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. Landesverband Nordrhein-Westfalen

Mehr Infos:
www.bund-nrw.de
und www.bund.net

 

Unsere Ortsgruppen:

Mitglied werden
Online_spenden

Juli 2017

16.07.

10°°


Radtour mit dem ADFC:


Auf der Suche nach dem Strahlursprung

Auf dieser Tour wollen wir erfahren, was unter einem Strahlursprung zu verstehen ist. Dazu werfen wir zunächst an mehreren Uferabschnitten einen Blick auf Werre und Bega und werden der sogenannten Strahlwirkung auf den Grund gehen.
Kurz vor der Begamündung in die Werre bei Schötmar können wir die Entwicklung mit dem Stand des Vorjahres vergleichen. Auf der Weiterfahrt aufwärts der Bega treffen wir auf die nicht alltägliche Kombination von Eisdiele und bayerischem Biergarten, wo alle Essenswünsche erfüllt und die gewonnenen Eindrücke gut verdaut werden können.
 

2017-07-16_strahl_1_kl2017-07-16_strahl_4_kl

Detmold

Bahnhof

50 km

Mehr Info

September 2017

16.09.

 


Ökotour de OWL

(Vorläufige Planung. Änderungen vorbehalten!)
Buchungen für die Mahlzeiten und die Mitfahrt im Bus unter info@wir-leben-bio.com

Fahrplan:

  • 7.15 Abfahrt Lügde
  • 7.35 Abfahrt Schieder Bahnhof
  • 8.15 Abfahrt Detmold Bahnhof
  • 9.00 Abfahrt Bielefeld Hbf
  • 9.30 Werther (Kreis Gütersloh) – Gemütliches Frühstück im Biohofladen Meyer zu Theenhausen. Elektrofahrzeuge können in Augenschein genommen und gefahren werden.
  • 11.00 Abfahrt vom Bio-Hofladen in Richtung Detmold.  Interessenten können in den Elektrofahrzeugen mitfahren. Im Bus gute Laune und Informationen über ÖPNV, Biolandwirtschaft und Bioeinzelhandel Fahrradfahren und Elektromobilität in OWL etc.
  • Ca. 11.30 Umsteigestopp vom Bus in die Elektrofahrzeuge für all jene, die mit den eFahrzeugen im Konvoi fahren wollen.
  • 12.30 Detmold – Leichtes Mittagessenim Bistro des Bioladen Petersilchen in Detmold
  • 14.00 Abfahrt nach Schieder. Interessenten können in den Elektrofahrzeugen mitfahren. Im Bus gute Laune und Informationen über ÖPNV, Biolandwirtschaft und Bioeinzelhandel Fahrradfahren und Elektromobilität in OWL etc.
  • 15.00 2. Umsteigestopp in die Elektrofahrzeuge bzw.
  • 16.00 Schieder – Kaffee, Kuchen etc. im Bioladen Schrot & Korn
  • 17.00 Rückfahrt
  • 17.40 Ankunft Detmold Bahnhof
  • 18.30 Ankunft Bielefeld HBf
  • 19.00 Ankunft in Werther

Veranstalter: PressMedien, Wir leben Bio OWL und LAUTLOS.
- http://www.wir-leben-bio.com/oekotour-de-owl

Unterstützer: BUND-KG Lippe
 

 

23.09.
24.09.

10-17
09-14


Fachtagung: Wildnisentwicklung in der Senne mit großen Weidetieren?

Fachtagung, die gemeinsam vom BUND, allen BUND-KG aus OWL und der  NUA ausgerichtet wird.

Download Programm mit Anmeldung

Anmeldung auch online möglich

Die Zukunft der einzigartigen Senne-Natur beschäftigt viele Menschen in Ostwestfalen. Auf dem Gebiet des Truppenübungsplatzes blieb nach 120jähriger militärischer Nutzung eine einzigartige naturnahe Landschaft erhalten, die auf ca. 40 % der Fläche durch besonders wertvolle offene Heideflächen, Sandmagerrasen und Moore geprägt wird. Die britischen Truppen haben ihren Abzug angekündigt. Für den Fall einer Aufgabe der militärischen Nutzung wäre nach einem Fachgutachten des LANUV eine Nationalparkausweisung möglich. Unabhängig davon stellt sich dann die Frage, wie es gelingen kann, die wertvollen Offenlandflächen langfristig zu erhalten. Könnten dabei ebenso wie beim Naturschutzgroßprojekt Senne große Weidetiere wie z.B. das Senner Pferd eine Rolle spielen?

Diese Fragen sollen am 23./24. September auf einer Tagung in Paderborn erörtert werden, zu der der BUND zusammen mit der NUA NRW, der Biologischen Station Paderborn-Senne und den Bundesforsten einlädt. Im Mittelpunkt stehen am 23.9. praktische Erfahrungen bei der Pflege von Offenlandflächen durch Einsatz großer Weidetiere. Referentinnen und Referenten aus ganz Deutschland werden darüber berichten. Am zweiten Tag führt eine Busexkursion in das Naturschutzgroßprojekt „Senne und Teutoburger Wald“ und zu einem Beweidungsprojekt mit dem „Senner Pferd“.

Die Idee zu dieser Tagung kam aus den BUND-Kreisgruppen in OWL. Wir erhoffen uns aus der Tagung wichtige Impulse für unsere weitere Naturschutzarbeit und unser gemeinsames Ziel, in der Senne nach einem Militärabzug einen Nationalpark einzurichten. In diesem Sinne bitten wir um rege Teilnahme!

Viele Grüße
Adalbert Niemeyer-Lüllwitz
BUND NRW e.V.
Mitglied im Landesvorstand
Tel. 0521 450774
adalbert.niemeyer-luellwitz@bund.net
http://www.bund-nrw.de

Schützenhof Paderborn

Schützenplatz 1

33102 Paderborn

https://www.schuetzenhof.de/