Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Lippe

Vortrag Zur Situation der Natur im Kreis Lippe

05. Juni 2018 | Artenschutz, B239n, BUND Kreis Lippe, Detmold, Kalletal, Horn-Bad Meinberg, Lage, Landwirtschaft, Lemgo, Lippe, Lippe im Wandel, Lügde, Schlangen, Verkehr, Augustdorf, Bad Salzuflen, Barntrup, Blomberg, Amphibienschutz, Dörentrup, Extertal, Leopoldshöhe, Oerlinghausen

Am Welttag der Umwelt 2018 zieht Matthias Füller eine Bilanz, wie sich die Artenvielfalt im Kreis Lippe verändert und welche Ursachen hierfür ausschlaggebend sind.

 (Foto und © Matthias Füller)

Am Dienstag 5. Juni um 19.30 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Detmold.

Außergewöhnlichen Erfolgen bei den medienwirksamen Arten des Naturschutzes steht ein alarmierender Rückgang bei vielen Tier- und Pflanzenarten gegenüber.

Besorgniserregend hierbei ist, dass dieser Rückgang nicht mehr nur die gefährdeten Arten der Roten Listen betrifft, sondern zunehmend auch ehemals häufigere Arten erfasst hat.

Nach einem allgemeinen Überblick und der Vorstellung einzelner Arten werden schlaglichtartig die großen Entwicklungstendenzen in verschiedenen Teillebensräumen unserer Kulturlandschaft behandelt.

Natürlich kann dies angesichts der Fülle verfügbarer Daten nur in einem groben Rahmen skizziert werden. Gleichwohl wird deutlich, wo Defizite liegen, es werden aber auch Hinweise gegeben, wie reagiert werden kann.

Ein lohnenswerter Vortrag und ein Muss, auch für alle, die sich bisher nicht mit dem Thema beschäftigt haben – Es geht uns alle an.

Der Eintritt ist frei! 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb