Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Lippe

Stammtisch der Salzufler Umwelt-Interessierten

Donnerstag, den 30.01.2020 um 19 Uhr im "Hofbräu am Ostertor", Osterstraße 52 – 54

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein zufriedenes und gesundes neues Jahr 2020. Mit guten Vorsätzen wollen wir das neue Jahr beginnen und haben uns vorgenommen einen neuen Anlauf zu starten um unsere monatlichen Treffen zu reaktivieren. In zwangloser Runde und entspannter Atmosphäre wollen wir uns näher kennenlernen, austauschen und gemeinsam Perspektiven für unsere Aktivitäten im neuen Jahr entwickeln. Wir wollen insbesondere neue Mitglieder oder solche, die aus verschiedenen Gründen sich nicht aktiv einbringen können, ermutigen zu dem Treffen zu kommen. Herzlich willkommen sind auch am Umwelt- und Naturschutz interessierte Menschen, die nicht Mitglied im BUND sind. Mit dem Treffen sind keine Verpflichtungen verbunden! Diese Einladung ist nur an die uns bekannten Mailadressen gegangen. Für die Zukunft ist eine Einladung per Post geplant, die alle Mitglieder erreichen wird.

Arbeitseinsatz "Pfegeschnitte an unseren Obstbäumen auf der Streuobstwiese"

Samstag 01. Februar 2020 ab 9.30 Uhr

Obstbaumschnitt auf der Streuobstwiese  (Harald Kohls / © Harald Kohls)

Die 37 alten Obstbäume auf unserer Streuobstwiese in Werl (Mühlenbrink, vor Haus 16) müssen gepflegt, d.h. geschnitten werden. Dazu kommen Motorsägen und Astscheren zum Einsatz. Viele Helfer/innen werden gebraucht um die Zweige abzutransportieren und in den umgebenden Hecken zu verteilen, es kann also Jede/r mitmachen. Bringt Handschuhe mit und wer hat, Astscheren, auch Motorsägen und Leitern. Dicke Äste sollen zu Brennholz hergerichtet werden. Als Lohn winkt später eine reichliche Obsternte für alle Helfer/innen!

Unsere Arbeitseinsätze sind auf der BUND-Streuobstwiese in Werl, Mühlenbrink. Dort wollen wir die Obstbäume pflegen, d.h. es kommen Motorsägen, Handsägen und Astscheren zum Einsatz, aber es werden auch viele Helfer/innen gebraucht, die die Äste und Zweige in den umgebenden Hecken verstauen. Bringt Handschuhe mit und wer hat auch Astscheren. Für Getränke wird gesorgt, es gibt Apfel-Birnen-Saft von der BUND-Streuobstwiese.

Wiederkehrende Termine:

______________________________________________________________

Amphibienwanderungen betreuen

 (Harald Kohls)

Die an den Zäunen entlang der Straße eingegrabenen Fangeimer müssen täglich mindestens einmal geleert werden und die Tiere (Frösche, Kröten, Molche, Salamander) über die Straße getragen werden um sie dann geschützt wieder ausgesetzt werden.

Wir betreuen aber auch Wanderungen über Straßen, die dann abends bis zum nächsten Morgen gesperrt werden, wenn Wanderungsaktivität festgestellt wird.

In der Regel von Ende Februar bis Mitte April jeden Jahres.

Nistkästen säubern

 (Foto: Harald Kohls)

Die Vogel- und Fledermausnistkästen unserer Streuobstwiese und weiterer Betreuungsgebiete müssen gesäubert und ggf. repariert werden.

Jährliche Aktion Ende August, Anfang September. 

Obsternte auf der Streuobstwiese

 (Harald Kohls)

Von September bis Dezember jeden Jahres: Apfel, Birne, Pflaume, Quitte, Kirsche und Walnuss.

Pflegeschnitte auf der Streuobstwiese

 (Foto: Harald Kohls)

Die alten Obstbäume unserer Streuobstwiese benötigen Pflege- oder Erhaltungsschnitte. Hier kommt unsere Motorsäge und unsere Astscheren zum Einsatz. Weitere Helfer bringen die nicht als Brennholz verwendbaren Äste an den Rand der Wiese zur Verstärkung der umgebenden Hecke als Vogelschutzgehölz.

Diese Arbeiten führen wir in der Zeit Dezember bis Ende Februar durch.

Öffentlichkeitsarbeit

 (Foto: Harald Kohls)

Presseerklärungen, Leserbriefe, Rundschreiben/-Mails, Facebook-Seite oder Info-Tafeln erstellen: Zeitpunkt ständig...

Vergangene Termine:

___________________________________________________

Ausstellungseröffnung "Naturschutz beginnt im Garten" - gegen die Steinewüsten

Toter Lebensraum als Garten? Und gegen das "Unkraut" wird gespritzt!?!

Im Gemeindehaus der Erlöserkirche: Martin-Luther-Straße, Bad Salzuflen 

Montag, 11. September 2017 18.45 Uhr

Die Ausstellung wird bis Mitte Oktober zu sehen sein.

Mobile Saftpresse

Montags und Donnerstags - ab August bis Oktober                                   

Knollmanns Hof, Hofladen + Biokiste Weißenbach

Presszeit:                09:00 – 16:00 Uhr

Fritz-Niewald-Weg 1a, 32107 Bad Salzuflen

Anmeldung:             05234 - 881 881 
                         oder 0171 – 3703342

Weitere Termine hier

Der BUND auf dem Honigmarkt im Kurhaus Bad Salzuflen

Zahlreiche Imkereiprodukte und vieles mehr gibt es beim Honigmarkt Bad Salzuflen. Der Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker e.V. lädt zum bunten Markttreiben im und um das Kurhaus. Es gibt eine Honigprämierung, bei der die besten Honige mit Landes- und Kammerpreisen ausgezeichnet werden. Außerdem können sich die Besucher auf Fachvorträge renommierter Referenten freuen.

Der BUND ist mit einer Ausstellung "Steinegärten und Insektensterben" und einem Infostand mit Verstärkung aus der Kreisgruppe und der Regionalgruppe OWL vertreten.

BUND-Bestellkorb