Kreisgruppe Lippe

Die Amphibiensaison 2021 hat begonnen

28. März 2021 | Amphibienschutz, Artenschutz, Augustdorf, Bad Salzuflen, Barntrup, Blomberg, BUND Kreis Lippe, Detmold, Dörentrup, Extertal, Horn-Bad Meinberg, Kalletal, Lage, Lemgo, Lippe, Leopoldshöhe, Lügde, Oerlinghausen, Schieder-Schwalenberg, Schlangen, Verkehr

Warme Nächte und feuchte Witterung sind die Signale für Frösche, Kröten und Molche, sich auf den Weg an ihre Laichgewässer zu machen. Dabei müssen sie lebensgefährliche Straßen überqueren. Der BUND Kreisgruppe Lippe organisiert in Lage an der Schötmarschen Straße, Pottenhauser Straße und der Soorenheider Straße die Betreuung der Schutzzäune, um die Amphibien bei ihrer Wanderung zu schützen.

Amphibien gehören zu den Tierarten, die von der Biodiversitätskrise am stärksten bedroht sind. Mehr als drei Viertel der 20 einheimischen Arten sind gefährdet — umso wichtiger ist ihr Fortpflanzungserfolg. In unseren von Straßen zerschnittenen Landschaften haben es die Frösche, Kröten und Molche jedoch schwer, an ihre Geburtsgewässer zu kommen, um zu laichen. 

Die Freiwilligen sammeln die Lurche in Eimern und tragen sie über die Straße. Sie helfen damit Tausenden von Tieren, heil zu ihren Laichgewässern zu gelangen.

Wir möchten an dieser Stelle an alle Autofahrer appellieren, dass sie im Bereich der Schutzzäune besonders vorsichtig fahren.

Interessierte können sich per E-Mail melden : post(at)bund-lippe.de

Zur Übersicht