BUND Kreisgruppe Lippe

Spaß am Glücksrad - BUND Lippe auf dem Walderlebnistag

11. Juni 2022 | Lage

Spaß am Glücksrad - BUND Lippe auf dem Walderlebnistag

Lage. Eine Attraktion für Kinder war das Fragespiel am Glücksrad des BUND Lippe auf dem 3. Walderlebnistag im Lagenser Stadtwald am 11. Juni 2022.

Neben den elf Erlebnis-Stationen wartete im Stadtwald auch der BUND Lippe mit einer Spiel-Aktion auf. Der Info-Tisch mit dem BUND-Logo auf der Fahne stand auf der Obstwiese –wie zu erwarten lagen hier Prospekte zum Natur- und Umweltschutz aus – aber mehr für Erwachsene. Dagegen standen die Kinder vor dem Glücksrad Schlange, das sich als Attraktion erwies. Durch Drehen des bunten Rads konnten die Jungen und Mädchen Fragen per Zufallsprinzip wählen und sich - wenn sie die richtigen Antworten wussten - kleine Preise aussuchen. Jeweils drei Fragen über den Wald und die Natur galt es zu beantworten. Der Schwierigkeitsgrad passte für Kinder im Alter von 8 Jahren. Leichte Fragen waren zum Beispiel, welches Tier im Waldboden lebt: das Eichhörnchen, der Regenwurm oder der Mader? Und welcher Vogel seinen Namen ruft: der Mäusebussard, die Amsel oder der Kuckuck? Mittelschwer die Frage, was der Igel frisst: Gras und Blätter; Käfer, Regenwürmer und Schnecken oder Obst und Gemüse? Eine der schwierigsten Fragen lautete, was Totholz ist: abgestorbene Baumteile, Holz zur Papierherstellung oder Holz zum Bauen? Dem Klimawandel widmete sich die Frage, welche Folgen der Waldverlust hat: Die Erde wird kälter; die Erde wird wärmer; der Sauerstoffgehalt erhöht sich? Gunhild Kroll, die den Kindern die Fragen vorlas und das Spiel moderierte, war erstaunt über den Eifer der Jungen und Mädchen. Die Altersspanne lag zwischen sechs und elf Jahren. Manche, denen die Lösung nicht gelang, wollten sich nicht mit dem Trostpreis zufrieden geben und stellten sich kurzerhand ein zweites Mal an und manche sogar ein drittes Mal. Ältere Kinder nahmen sich auch schon Broschüren mit wie „Wie helfe ich den Wildbienen? – Kleine Tierchen mit großer Wirkung“, oder „Wie helfe ich den Schmetterlingen?“ . Gewichtigere Werke wie den Plastikatlas und den neuen Bestseller Countdown  des Klimaforschers Mojib Latif gab es gegen eine Spende. Auch Bürgermeister Matthias Kalkreuter  gehörte zu den Besuchern des BUND-Info-Standes und schaute den Kindern beim Fragespiel zu. Ca. 200 Kinder haben an dem Fragespiel teilgenommen. Der nächste Walderlebnistag findet 2024 statt.

Fotos: Claudia Viotto

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb