BUND Kreisgruppe Lippe

Ergänzende Beschwerde bei der Europäischen Kommission zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie

04. Dezember 2022 | BUND Kreis Lippe, Wasser, Gewässerschutz, WRRL, Lippe, Lage, Klimaschutz, Flüsse & Gewässer, Amphibienschutz

Foto: Von Tsungam - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=40316095

Die bereits eingebrachte Beschwerde der Umweltverbände ist ein Rundumschlag gegen die zahlreichen Mängel der Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme zur Verbesseurung der Qualität der Flüsse und Bäche in Europa.

Nach Ansicht der Umweltverbände reichen die Maßnahmen bei weitem nicht aus. Die Kommission will sich jetzt bis 2027 Zeit lassen, um sich zu den Bedenken der Umweltverbände äußern ..  warum so lange?

BUND-Ansprechpartner Karlheinz Meier versucht daher einen neuen Anlauf mit einer EU-Beschwerde als Bürger zu dem Vorgehen des Umweltministeriums NRW bei der Beantwortung der Stellungnahmen zum Entwurf des Bewirtschaftungsplans 2022-2027. Dabei kann er sich auch auf vorherige Beteiligungsergebnisse beziehen.

Die Beschwerde als PDF zum Download

Da die formal verpflichtende Öffentlichkeitsbeteiligung nach Art. 14 WRRL vorerst abgewickelt ist, hofft er, dass die Kommision auf diesen Sachverhalt zeitnah eingeht.

Mehr erfahren zum Thema Wasser

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb