BUND Kreisgruppe Lippe

Aktuelles aus Bad Salzuflen

  • Wir suchen dringend Unterstützung für die nächste Amphibienschutzaktion (beginnend im Februar 2023/März 2023! Bei Interesse meldet euch gerne bei uns, siehe Kontaktdaten
  • Vortrag zum Thema "Mini-Solaranlagen" >> weitere Infos findet ihr hier
  • Fahrrad-Demo am 10.09.2022 >> weitere  Infos findet ihr hier
  • "Ehrenamtstag und Umwelttag im Juni 2022 Bad Salzuflen" >> weitere Infos findet ihr hier

Mit diesen Themen beschäftigen wir uns:

Mobilitätswende in Bad Salzuflen

Gespräch der OG-Bad Salzuflen mit dem Bürgermeister

Am 8. November 2022 fand unser zweites Gespräch mit dem Bürgermeister Herrn Tolkemitt statt. Der Fahrradverkehrsbeauftragte S. Baving war auch dabei. Das Gespräch ergab Folgendes:

Es wird ein Gutachten zum Fahrradwegenetz in Bad Salzuflen erstellt. Den Auftrag bekommt das Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen in Aachen. Dieses Gutachten soll bis Ende 2023 fertiggestellt sein und im letzten im Jahr 2023 stattfindenden Fachausschuss für Umwelt, Klima und Verkehr vorgestellt werden. Vorgesehen ist darüber hinaus einen projektbegleitenden Arbeitskreis einzurichten, der über die Zielvorgaben und Planungsentwürfe berät und Ideen dazu einbringen soll. Der interessierten Öffentlichkeit soll zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit gegeben werden Stellung zu beziehen

 

Forderungen der BUND-Ortsgruppe Bad Salzuflen

Auf kommunaler Ebene sehen wir Möglichkeiten der Transformation vor allem im Bereich des Radverkehrs um zu kurz- bzw. mittelfristigen Lösungen zu kommen, die erstens relativ kostengünstig zu realisieren sind, zweitens eine Signalwirkung haben in Bezug auf die Bedeutung, die dem Radverkehr in Zeiten der drohenden Klimakatastrophe zukommen wird und drittens Menschen dazu bewegen soll, auch im Alltag das Fahrrad statt das Auto zu benutzen um zur Arbeit zu gelangen, Besorgungen zu machen usw.

Dringenden Handlungsbedarf sehen wir auf folgenden innerörtlichen Strecken (wir beziehen uns dazu auf das Kapitel 5.3 Radverkehr im Klimaschutzteilkonzept):

  • Werler Straße/Brüderstraße: Schutzstreifen (S. 121, 113)
  • Herforder Straße: Radfahrstreifen innerorts, geschützter Radweg außerorts (S. 121, 113)
  • Bahnhofstraße, Rudolf-Brandes-Allee: Radfahrstreifen (S. 122, 113)
  • Oerlinghauser Straße: Schutzstreifen (S.123, 113)
  • Lagesche Straße: durchgängig Schutzstreifen (S. 123, 113) 
  • Lemgoer Straße: durchgängig Schutzstreifen
  • Gröchteweg: beidseitig durchgängig Fahrradwege bzw. Schutzstreifen

Überdachte Abstellanlagen werden an folgenden Punkten empfohlen: Bahnhof Schötmar, Salzhof, Marktplatz Schötmar, Ortsteilzentren / Endhaltestellen der Stadtbusse. Zudem fehlen zusätzliche hochwertige Abstellanlagen im Bereich der Fußgängerzonen, im Verlauf der Begastraße, sowie an Schulen und öffentlichen Einrichtungen (insbesondere dem Rathaus) (S. 124).

Diese Maßnahmen sollten durch Öffentlichkeitsarbeit von Seiten der Stadtverwaltung und durch die Medien begleitet werden um „ein fahrradfreundliches Klima in Bad Salzuflen zu etablieren und Verkehre vom motorisierten Individualverkehr auf das Fahrrad zu verlagern. Ziel ist es, das Fahrrad neben der Nutzung als Freizeit- vor allem als Alltagsverkehrsmittel zu etablieren.“ (S. 126)

Ralf Plewnia (i.V. des Vorstandes der Ortsgruppe Bad Salzuflen des BUND)

 

 

Amphibienschutz

 (Foto: Lippische Landeszeitung)

Die BUND Ortsgruppe Bad Salzuflen kümmert sich um die Betreuung von Amphibienzäunen vor Ort und hat darüber hinaus einige Aktionen und Ideen, die wir hier vorstellen werden.

Meldungen zum Thema Amphibienschutz in Bad Salzuflen

Wird der Tunnel von den Amphibien angenommen?

Streuobstwiese in Werl

1991 pflanzten BUND-Mitglieder alte Obstsorten auf eine städtische Wiesenfläche und übernahmen die Pflege.

Die heutige Wiese ist inzwischen mit 38 Obstbäumen bepflanzt und mit einer dichten Vogelschutz-Hecke umgeben.

Ein “Weidenzaun” hält ungebetene Besucher ab.

Seit 2016 informiert eine Infotafel über die Bedeutung von Streuobstwiesen.

2019 schenkten und pflanzten die Geburtstagsgäste des runden Geburtstages unseres langjährigen Mitglieds Ilse Kohls 17 neue Hochstamm-Bäume, alles alte Obstsorten, wie Apfel, Birne, Mirabelle, Quitte, Kirsche, Pflaume und Reneklode.

 

Müllbeseitigung

Das Thema Müll wird immer aktueller. Leider wird auch das Thema "Müllentsorgung" immer aktueller und beschäftigt uns sehr, da wir immer wieder in und rundum sensibler Gebiete Müll finden, der dort nicht hingehört.

Mit Müllsammelaktionen wollen wir die Natur entlasten und unsere Mitmenschen sensibilisieren.

Infos zum Thema Müll findet ihr auf dieser Seite.

SaLa - das Salzufler Lastenrad

"ich ersetze ein Auto!"

Meldungen und Beiträge zum Thema Lastenrad findet ihr hier.

„sala“ ist das kostenlose Bad Salzufler Lastenrad für alle, die eine günstige, umweltfreundliche, praktische und oft auch schnellere Möglichkeit „Lasten“ zu transportieren nutzen wollen. Ob es um den Wochenendeinkauf, Kinder auf dem Weg zum Kindergarten, Modellbaumaterial oder den Grill für das Barbecue im Park geht: in einem Lastenrad ist immer Platz! Deswegen verleihen wir das Lastenrad in Bad Salzuflen für eine neue individuelle Mobilität.

Wir sind inspiriert von den vielen Lastenrad-Initiativen in Deutschland, die überwiegend ehrenamtlich und spendenbasiert Lastenräder ausleihen und dafür 2018 mit dem Deutschen Mobilitätspreis ausgezeichnet wurden. Gestartet sind wir 2020. 

Die Räder können auf der Website www.sala.bike (nach einmaliger Anmeldung) gebucht werden und dann an der Station abgeholt werden. Mit diesem Verleih-Projekt (gegen eine freiwillige kleine Spende) wollen wir aber auch Werbung für die Themen Fahrradfahren und Lastenrad leisten und mit unserem Angebot einen positiven Beitrag zu einem neuen Mobilitätsverhalten in der zweitgrößten Stadt Lippes beitragen.

BUND-Bestellkorb